DIE SCHMERZTHERAPIE nach Liebscher & Bracht

Die Schmerztherapie nach LNB ist eine neue und eigenständige Methode zur Behandlung von Schmerzen. Sie beruht auf der über 25-jährigen Forschung und Entwicklung von

Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht.


Schmerzen werden in den meisten Fällen nicht durch Verschleiss oder durch eine Schädigung verursacht, sondern durch muskulär-fasziale Fehlspannungen.

Diese führen zu sogenannten Alarmschmerzen, mit denen das Gehirn den Körper vor Schädigungen am Bewegungsapparat warnen will.

Diese krankhaften muskulären Zustände, wie sie durch die einseitige Nutzung entstehen, lösen im Gehirn Reaktionsmuster aus, die sich in der Folge als Schmerz in den Muskeln und Faszien zeigen.


Bei der von Liebscher & Bracht angewandten manualtherapeutischen Technik, der Osteo-pressur, werden gezielt Alarmschmerz-Rezeptoren in den Knochenhaut gedrückt.

Dadurch können die Hirnprogramme angesteuert und zurückgesetzt werden, sodass sich die muskulär-faszialen Spannungen nomalisieren. Als Folge werden auch die Gelenkflächen und Wirbelkörper nicht mehr so stark aufeinandergepresst, was von den Rezeptoren in unserem Körper wahrgenommen und an das Gehirn weitergeleitet wird. Entsprechend wird auch der Alarmschmerz eingestellt.


Behandlungsablauf

  1. 1.Anamnese

    Der erste Schritt zu einer erfolgreichen Schmerzbehandlung ist eine ausführliche

    Anamnese. Ich dokumentiere anschliessend den aktuellen Schmerzzustand.

  1. 2.Osteopressur-Behandlung

  2. 3.Engpassdehnungen

    Die zum Schmerzbild passenden Engpassdehnungen sowie Faszienrollmassagen

    werden in der Praxis gemeinsam eingeübt. Damit ein nachhaltiger Effekt stattfindet,   

    müssen diese Übungen regelmässig Zuhause ausgeführt werden.


Kosten

CHF 120.- / pro Stunde.

Die Kosten für die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht sind vom Patienten selbst zu tragen.


  

Erfahren Sie hier mehr über die LNB Therapie:

https://youtu.be/_kj-LjVvAv4